Sie haben Fragen?

Bismarckstraße 22
59558 Lippstadt - Lipperode

Telefon:
(02941) 95 177 85

Die Tradition des Handwerks zeichnet mich schon mein ganzes Arbeitsleben aus die Faszination wie man früher mit geringen Mitteln viel erreichen konnte. Und daher heisst es für unsere Dachwerkstatt Alte Arbeitsweisen erhalten, mit neuen Erkenntnissen kombinieren und hochwertige Dachdeckungen Gestalten.

Die Entwicklung der Zünfte

Die Anfänge der Zünfte finden sich im Mittelalter. Sie sind ein Zusammenschluss von Handwerkern eines Berufszweiges, die ihre Interessen gemeinsam vertraten. Zeitweise hatten die Zünfte sogar soviel Einfluss nehmen können dass sie politisch Einflusss nehmen konnten. Sie regelten die Betriebsführung, die Sittliche Lebensführung, Ausbildungsregeln, Arbeitszeiten, Produktqualität und Preise.

Wer als Lehrling in einem Betrieb angenommen werden wollte kam meist aus einer Handwerksfamilie, oder zumindest durften seine Eltern nicht aus einem unehrbaren Beruf Stammen. Die Lehrzeti dauerte 3 bis sechs Jahre. A mEnde seiner Lehrzeit wrde der Lehrjunge dann ausgeschrieben oder losgegeben. Bei diesem Anlass waren in manchen Zünften grobe Bräuche verbunden. Eine Wanderung (Walz) war nicht in allen Zünften vorgeschrieben.

Handwerkskluft
Stichpunktartige Erklärung der Handwerkskluft

Die Hose
mit einem Schlag von mindestens 60 cm meist aber mehr damit die Späne nicht in die Schuhe gelangen.

Schuhe
Die Schuhe oder Stiefel schwarz oder nur dunkel.

Die Staude das Kragenlose weiße Hemd wird im Sommer nach innen Gekrempelt damit die Späne nicht in der Falte hängen bleiben, es sollte allerdings die Ellenbogen immer verdecken.

Die Weste
aus Manchester-, Pilotstoff, mit acht Perlmutknöpfen die für den acht Stunden Arbeitstag stehen. Die Weste bleibt entweder zugeknöpft oder ausgezogen.

Das Jackett
aus Manchester-, Pilotstoff mit sechs Knöpfen die für die sechs Tage Arbeitswoche stehen.

Der Hut
Schlapphut Zylinder oder Koks welcher immer schwarz ist. Wird eigentlich nie abgenommen. Ein Zeichen des ehrbaren Mannes.

Der Zimmermannklatsch
Eine alt überlieferte Tradition ist der Zimmermannklatsch der in geselliger Runde oder auf Richtfesten von den anwesenden Zimmerleuten immer gern ausgeführt wird.